Der letzte Abend mit Bolle

11 Wochen war Bolle nun bei uns.

Morgen ist der große Tag, an dem er in sein neues Zuhause umziehen wird.

Wir sind alle sehr traurig. Es sind ausgesprochen gemischte Gefühle, die da auf einen Züchter einströmen. Einerseits die Freude, die die neue Familie haben wird, die ja schon so lange auf ihren Hund warten, andererseits der Verlust, den dies mit sich bringt, denn dieser Hund ist nun in die Familie eingebunden.

ich habe also wirklich bis zum letzten Tag im Wohnzimmer geschlafen, denn ich wollte ihn nicht auch noch des Nachts in die Gepflogenheiten der Familie einbringen.

Ich denke, wir geben einen gut geprägten Hund ab, der auch schon einige Erziehung mitbekommen hat.

Hier liegt er unter dem Wohnzimmertisch. Sein angestammter Platz am Abend.

Lange würde er da sicher nicht mehr drunter passen. Schon hier ist zu erkennen, dass er den Kopf einziehen muss.

Dennoch war dies immer seine Höhle.