Da waren es nur noch zwei.......

Wenn man zu den Letzten von einem Wurf putziger Fellbündel gehört, die noch beim Züchter verbleiben, kommt man in den Genuss besonderer Betreuung und man bekommt Privilegien, das ist schon toll!

Im Bett des Züchters zu liegen - das ist ja man was ganz Feines!

Die beiden verbliebenen Welpen wurden nun natürlich in den gesamten Tagesablauf mit integriert.

Sie fuhren mit zum Einkaufen, gingen natürlich die Spaziergänge mit, waren auch in Geschäften, so wie es eben oft der Fall ist.

Buckley war eine Woche länger bei uns und Bolle sogar 2 Wochen.

Ich hatte schon den Eindruck, dass die Beiden das sehr genossen haben. Auch Malou und Aysha gingen mit dieser Situation sehr gut um.

Es war dieses Mal ein sehr sanftes Weggeben der Welpen. Es war zwar dennoch sehr traurig für uns, aber es ging so schleichend vor sich.